Berlin : So geht es weiter

-

Schon vor drei Jahren hat eine Kommission die Reform des Berliner Polizeiapparates gefordert. Wir sagen, woran es nach Meinung von Experten fehlt. Wenn es nach Berlins ranghöchstem Schutzpolizist, Gernot Piestert, geht, ist die Polizei kein Sparobjekt. Oder hat er doch eine Idee, wie 20 Prozent der Stellen reduziert werden könnten? Ein Reförmchen ist auf dem Weg: die Neuordnung der Direktionen. Einige Polizeiabschnitte werden geschlossen. Haben Streifen dann längere Wege zum Einsatzort? Mehr morgen im Tagesspiegel.

Die Themen der Serie können Sie im Internet nachlesen unter www.tagesspiegel.de/berlin-retten

» Mehr lesen? Jetzt gratis Tagesspiegel testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar