So kann’s gehen : Freude heucheln?

Immer wieder sonntagsfragen SieElisabeth Binder

von

Zu einem Geburtstag wünschte ich mir nichts, bekam aber trotzdem Geschenke. Beim nächsten Geburtstag hatte ich Wünsche und bekam Gutscheine. Einmal wünschte ich mir Baumarkt-Gutscheine, bekam aber nur persönliche Geschenke. Wie reagiert man, wenn Wünsche nicht erfüllt werden?

Vor allem sollten Sie sich nicht ärgern. Geschenke sind freiwillige Gaben, es gibt kein Recht darauf und schon gar keines auf das richtige Geschenk. Ihre Freunde möchten Sie vielleicht mit einer unerwarteten Gabe besonders erfreuen. Manche finden Baumarkt-Gutscheine vielleicht zu prosaisch als Geburtstagsgeschenk. Ein persönliches Geschenk auszusuchen, bedeutet immer auch ein Extra an Mühe, das Ihnen exklusiv gewidmet wird. Vielleicht will der Schenker Ihr Interesse auf eine Sache lenken, die er gern mit Ihnen teilen möchte. Oder jeder einzelne Schenker, der von Ihrem Wunsch abgewichen ist, hat sich darauf verlassen, dass alle anderen sich schon dran halten werden und Sie wenigstens eine kleine Abwechslung bekommen sollen. Das sollten Sie durchaus mit Anerkennung registrieren und Ihre Enttäuschung nicht zu deutlich zeigen. Kennen Sie das effiziente Geschenk? Dem fehlt der Zauber der Überraschung. Wenn Sie Wert darauf legen, dass Ihre Wünsche exakt erfüllt werden, dann heucheln Sie aber bitte auch nicht.

Ein überschwänglicher Dank für ein Buch, das eh nicht gelesen wird, wäre ein falsches Signal. Mit der Dosierung des Danks können Sie ja auch ein bisschen erziehen. Wenn die Reaktion auf ein dazu noch rasch beiseite gelegtes Geschenk „Oh, ähh, danke“ lautet, dann ist schon klar, dass kein Volltreffer gelandet wurde.

Bitte schicken Sie Ihre Fragen mit der Post (Der Tagesspiegel, „Immer wieder sonntags“, 10876 Berlin) oder mailen Sie diese an:

meinefrage@tagesspiegel.de

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben