Berlin : So können sich die Vereine bewerben

-

Helfen Sie behinderten Kindern dabei, die Welt zu entdecken? Haben Sie Spielplätze selbst angelegt – oder entlasten Sie Eltern, die mit der Erziehung ihres Nachwuchses teils überfordert sind? Dann gehören Sie zu den Menschen, die die neue Initiative des Tagesspiegels und des Vereins „berlinpolis“ ansprechen möchte. Wir vergeben finanzielle Unterstützung an ein ausgewähltes Projekt, das sich auf besondere Weise um Kinder in Berlin kümmert. Und versuchen zudem, bei Bedarf ein professionelles Unternehmen als Paten zu vermitteln. Wie das mit der Aktion „Vereinaktiv“ genau funktioniert?

Computer hochfahren, ins Internet gehen. Auf der Seite www.berlin.de/buergeraktiv/vereinaktiv wird der Wettbewerb genau vorgestellt. Hier findet man alles zu Ausschreibungskriterien und Auswahlbedingungen. Interessierte Vereine werden zunächst durch ein Redaktionsteam von „berlinpolis“ geprüft und dann auf der Internetseite aufgenommen. Bewerben können sie sich mit einem konkreten Projekt oder auch einem geplanten Vorhaben. In der Fachjury sitzen unter anderem Daniel Dettling, der Vorsitzende von „berlinpolis e.V.“, Friedrich Haunert, Fundraisingberater für den Paritätischen Wohlfahrtsverband, Markus Hipp von der Robert Bosch Stiftung und TagesspiegelRedakteurin Annette Kögel.

Lust, mitzumachen? Bewerbungsschluss ist der 18. Juni. Weitere Infos gibt es unter Telefon 44047805. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar