Berlin : So schön kann doch ein Mann sein

Foto: dapd/Thomas Haentzschel
Foto: dapd/Thomas HaentzschelFoto: dapd

Der angeblich schönste Mann Deutschlands kommt aus Berlin – wenngleich Jörn Kamphuis ja eigentlich gebürtiger Niedersachse ist. Der 24-Jährige ist der neue „Mister Germany“. Im Finale des Schönheitswettbewerbs setzte er sich am Samstagabend im mecklenburgischen Linstow gegen 16 Konkurrenten durch. Auf den Plätzen zwei und drei landeten „Mister Baden-Württemberg“ und „Mister Brandenburg“. Kamphuis, der als „Mister Berlin“ ins Rennen ging, ist studierter Sportökonom und wuchs in Itterbeck nahe der holländischen Grenze auf. Jetzt darf sich der blonde Mann über den Gewinn einer Reise, eines Fotoshootings – und einer Zahnreinigung freuen. dapd/dpa

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben