Berlin : Sohn eines Münchner Operntenors

-

Konstantin Wecker wurde am 1. Juni 1947 als Sohn eines Opern tenors in München geboren. Mit fünf Jahren nahm er erstmals Klavierunterricht. Nach dem Musikstudium und Auftritten bei der Münchner Lach- und Schießgesellschaft gelang ihm 1977 mit seinem Album Genug ist nicht genug der Durchbruch als Liedermacher. Wecker ist Komponist diverser Musicals und Filmsoundtracks, zum Beispiel für den TV-Mehrteiler Kir Royal und den Kinofilm Schtonk! . Außerdem hat er 20 Bücher veröffentlicht. Seit seiner Jugend engagiert er sich in der Friedensbewegung und gegen Rechtsextremismus. sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben