SOMMER... : SOMMER...

... fürs Herz.

Ein lauer Sommerabend und die Liebe, das passt gut zusammen. Auch wenn Don Juan es mit der Dauer- und Ernsthaftigkeit seiner Gunstbezeugungen meist nicht ganz so genau nimmt: Die attraktiven Frauen an seiner Seite spielen manches lustvolle Spiel nur zu gerne mit. Im Amphitheater des Hexenkessel-Hoftheaters im Monbijoupark wird Molieres Don Juan von Dienstag bis Samstag jeweils um 19.30 Uhr gezeigt. Heute Abend gibt es noch Karten an der Abendkasse (12-18 Euro). Informationen unter www.amphitheater-berlin.de. eve

... für den Magen. In den vergangenen

Tagen stand dem Spargel das Wasser bis zum Hals. Das hat den Pflanzen nicht gutgetan, die Qualität hat gelitten. Nun hoffen alle Anbaubetriebe auf ein sonniges, trockenes Wochenende, die unterbrochene Ernte wiederaufzunehmen. Die Preise für guten Spargel bleiben übrigens oben, weil die Ausbeute dieses Jahr ein Drittel geringer ist. Auch den Erdbeeren war es bislang zu nass und kühl. Normalerweise beginnt jetzt die Selbstpflücksaison, doch in diesem Jahr verzögert sich alles um etwa zwei Wochen. Adressen und Telefonnummer sind unter www.gartenbau-brandenburg.de zu finden. eve

... für Grillkapitäne. Wasser unter den Würstchen gehört bei der Fahrt mit einem der zehn Grillboote am Treptower Hafen und am Müggel- und Wannsee zum echten Grillvergnügen hingegen dazu. Bis zu zehn Personen finden auf den runden orangefarbenen Booten mit ihrem raucharmen Kugelgrill Platz. Wer sich an diesem Wochenende noch ein Boot in Treptow sichern will, muss schnell sein, empfiehlt Inhaberin Jeannine Gall. Sehr viele wollen nun raus aufs Wasser (www.grill-boot.de, Telefon 430 28 296). eve

... für Staatsoper-Fans. Vielleicht bringen manche Zuschauer sogar wieder Leitern mit, die meisten aber sicherlich Stühle und Picknickkörbe: 50 000 Menschen werden erwartet, wenn Daniel Barenboim mit der Staatskapelle Berlin heute um 18 Uhr zur „Staatsoper für alle“ auf den Bebelplatz lädt. Tschaikowskis „Eugen Onegin“ mit Tenor Rolando Villazón wird live auf eine 80-Quadratmeter-Leinwand übertragen und später im Kulissenmagazin die Abschiedsparty vorm Umzug ins Schillertheater gefeiert. Sonntag geht das kostenlose Klassik-Open-Air weiter. Um 11 Uhr wird die erste „Staatsoper für alle“-Aufzeichnung, „Manon“ von Jules Massenet, gezeigt, um 16 Uhr dirigiert Barenboim Tschaikowskys „Sinfonie Nr. 4 in f-Moll“. eve

... in der S-Bahn. Fahren können die alten Züge des Vereins Historische S-Bahn derzeit nicht, weil die Werkstätten erst die aktuellen Probleme der neuen Fahrzeuge lösen müssen, aber zeigen können die Vereinsmitglieder ihre Schätze. Die Triebwagenhalle am Bahnhof Erkner ist deshalb am Sonnabend und Sonntag jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet; der Eintritt kostet 4 Euro, für Familien 9 Euro. Die Reise in die Vergangenheit wird durch ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben