Berlin : Sonderverkauf

Bernd Matthies

gibt einen Ausflugstipp zum Wochenende Langzeitleser werden wissen: Der Bundesnachrichtendienst wollte mal einen Laden aufmachen in Lichterfelde. Den gibt es immer noch nicht, „aus Baugründen“, wie es heißt. Aber am kommenden Freitag ab drei läuft am Gardeschützenweg immerhin ein Sonderverkauf. Aber, Hobby-Agenten, bitte keine übertriebenen Hoffnungen. Es gibt dort weder leicht angestaubte Abhörtechnik noch Giftkugelschreiber, weder Wahrheitsserum mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum noch tote Briefkästen zum Selbstbauen. Sondern: T-Shirts, Golfbälle, Kugelschreiber ohne Gift, solche Sachen eben. Und die offenbar besonders gefragten BND-Unterhosen, über deren spezifische Eigenschaften nichts bekannt ist; möglicherweise sind sie aus ägyptischer Schießbaumwolle.

Hingehen? Hingehen. Denn der BND deutet gar eine Art Volksfeststimmung an, hält auch kulinarische Angebote bereit. Vermutlich die seltene Möglichkeit, endlich einmal Maulwurf vom Grill zu probieren.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben