Sonnenfinsternis in Berlin : Camera Obscura aus Pappdeckeln selber machen

Die sicherste Alternative zur längst vergriffenen Sofi-Brille ist denkbar einfach herzustellen. Man braucht dazu nur zwei blickdichte Pappstücke und erhält: eine Lochkamera.

Laura Worsch
Die verdunkelte Sonne, am besten sichtbar durch eine Sofi-Brille - oder eine Camera Obscura
Die verdunkelte Sonne, am besten sichtbar durch eine Sofi-Brille - oder eine Camera ObscuraFoto: dpa

Gleich geht es los, und noch immer hat ein Großteil der Berliner keine Brille. Wie berichtet, haben es Optiker und andere Geschäfte versäumt, sich für die Sonnenfinsternis 2015 mit Spezialbrillen auszustatten. Wer das seltene Ereignis trotzdem nicht verpassen möchte, sollte dennoch auf keinen Fall die reguläre Sonnenbrille aufsetzen. Was tun? Der Sofi-Fan greift beherzt zur eigenen Konstruktion.

Je kleiner das Loch, desto schärfer das Bild

„Die einzig wahre Alternative zur Sofi-Brille ist die Lochkamera“, sagt Ingo Rütten, Pressesprecher vom Zentralverband der Augenoptiker (ZVA). Für die Lochkamera, auch Camera Obscura, braucht es nur zwei blickdichte Pappstücke. „In einen Bogen wird ein kleines Loch gebohrt“, sagt Rütten, etwa mit einer Stecknadel. Dabei gelte: Je kleiner das Loch, desto schärfer die Übertragung. „Eine Stricknadel könnte schon zu groß sein.“

Dieses Pappstück hält man gegen die Sonne. „Den zweiten Bogen positioniert man so, dass das Bild durch das Loch auf ihn projiziert wird“, sagt er, „wie auf eine Leinwand“. So könne man beobachten, wie sich der Mond vor die Sonne schiebt.

Für eine einfach Camera Obscura reichen zwei blickdichte Pappstücke. In das eine kommt ein Loch, auf dem anderen sieht man Sonne und Mond.
Für eine einfach Camera Obscura reichen zwei blickdichte Pappstücke. In das eine kommt ein Loch, auf dem anderen sieht man Sonne...Foto: Kai-Uwe Heinrich

„Wie groß das Bild ist, hängt vom Abstand der Bögen zueinander ab“, sagt Rütten. Trotzdem bleibe die Projektion eher klein – weshalb die Option für viele Menschen uninteressant sei. „Man sieht einen hellen Punkt, vor den sich ein dunkler Punkt schiebt.“

Freie Sicht am Himmel von Berlin

Am Wetter soll das Erlebnis nicht scheitern: Nach Informationen des Wetterdienstes Meteo Group bleibt der Himmel über Berlin bis auf ein paar Wolkenfelder frei. Wer keine Lust hat auf Basteln oder eher gefährliche Alternativen zur „Sofi“-Brille, der kann sich die Sonnenfinsternis auch einfach im Livestream ansehen.

Video
Sonnenfinsternis in Berlin
Sonnenfinsternis in Berlin

18 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben