Berlin : Sonntag zum Schlussverkauf

Geschäfte dürfen am Wochenende öffnen

-

In Berlin kann am kommenden Wochenende besonders lange und billig eingekauft werden. Denn anlässlich der Internationalen Grünen Woche dürfen alle Geschäfte auch am Sonntag von 12 bis 17 Uhr öffnen. Diese Gelegenheit nutzen viele Händler außerdem, um mit dem Winterschlussverkauf zu beginnen. Von Montag an werden Wintermode und andere Saisonartikel dann auch in vielen anderen Geschäften herabgesetzt.

Nach Schätzung des Berliner Einzelhandelsverbands werden etwa 1500 Geschäfte am Sonntag öffnen. Unter anderem beteiligen sich die KaufhofWarenhäuser, die großen Einkaufszentren und das Kulturkaufhaus Dussmann in der Friedrichstraße. Auch Karstadt in der Wilmersdorfer Straße öffnet am Sonntag, allerdings beginnt der „Karstadt-Schlussverkauf (KSV)“ dort erst am Montag. Seit der Abschaffung der gesetzlich geregelten Schlussverkäufe im vergangenen Jahr können die Händler frei darüber entscheiden, wann sie Rabattaktionen starten und welche Waren heruntergesetzt werden.

Unterdessen debattierte das Berliner Abgeordnetenhaus am Donnerstagabend über den Ladenschluss. Nach der CDU und der FDP plädiert nun auch die SPD für die völlige Freigabe der Verkaufszeiten – außer am Sonntag. In einem Dringlichkeitsantrag forderte die SPD/PDS-Koalition, die Zuständigkeit vom Bund auf die Länder zu verlagern.CD

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben