SONNTAGS um zehn : Mit dem Kirchenschiff aufs Wasser

Stadtmission lud zum Gottesdienst in Mitte

„Elia rennt“ hatte Pfarrer Alexander Garth gestern als Motto über seine Sonntagspredigt gestellt, in Anlehnung an den Film „Lola rennt“. Um den Propheten ging es ihm, der sich seiner Aufgabe nicht mehr gewachsen fühlte, ausgebrannt und überfordert das Weite suchte. Überfordert war gestern streckenweise auch die Gemeinde, saß sie doch nicht in einem Kirchenschiff, sondern auf der „MS Bellevue“ am Schiffsanlegeplatz in der Friedrichstraße Ecke Am Weidendamm. Die Berliner Stadtmission hatte ihre traditionellen Schiffsgottesdienste von Tegel dorthin verlegt – gestern auf der „Bellevue“ wusste so mancher nicht, ob er das gut finden soll. Konnte man in Tegel beim Anblick von Entenfamilien, Schwänen und Ufergrün die großstadtgeplagte Seele sozusagen mit höchstem Segen baumeln lassen, so war Gottes Wort auf der „Bellevue“ etlichen Anfechtungen ausgesetzt.

Zu Wasser und oben auf der Weidendammer Brücke boomte der Ausflugsverkehr, am Ufer zogen Jogger hechelnd ihre Bahn, und auf Balkonen wurden Frühstückstische gedeckt. Im Schiffsinneren unterbrach mal ein versehentlich eingeschalteter Lautsprecherhinweis auf den Fernsehturm und Walter Ulbricht den Pfarrer, wenig später das dudelnde Handy eines abwesenden Bordkellners. Und auch die Gottesdienstbesucher machten nicht alle ihrem überwiegend höherem Alter Ehre. Ein wohl eher zufälliger Besucher moserte in die Predigt hinein, dass man Geld haben müsste, wollte man den Rat des Pfarrers befolgen. Denn wenn diesem mal wieder wie Elia alles zu viel wird, sucht er Abstand in den Bergen oder geht mal gut essen. Auch Fitness helfe, um wieder „klar in der Birne“ zu sein. Der etwas forsche Predigtton war wohl der Jungen Kirche Berlin (JKB) zu danken. So heißt im Osten Berlins die von Pfarrer Garth betreute neue Gemeinde der Berliner Stadtmission. Menschen mit nichtkirchlichemHintergrund sollen darin zu Glauben und Gott finden. Gestern war das nicht einfach. hema

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben