SORGENTELEFON : Experten geben Rat

Der Ferienbeginn wird manchem Schüler und seinen Eltern durch die Zeugnisse erheblich vermiest. Bevor die Enttäuschung zum familiären Drama wird, empfiehlt die Schulverwaltung, die Beratungsstellen zu kontaktieren. Erreichbar sind sie an diesem Dienstag zwischen 10 und 13 Uhr: Grundschulen (Dagmar Wilde, Telefon 9026-5837); Sonderschulen (Wolfgang Mohr, Telefon 9026- 5834); Hauptschulen (Peter Handschuck, Tel. 9026-5494); Realschulen (Reina Hoffmann, Telefon 9026-5829); Gesamtschulen (Thomas Nix, Telefon 9026-5865); Gymnasien (Ilse Göttel-Dauber, Telefon 9026-5839); Berufsbildende Schulen (Hans Deutschmann, Tel. 9026-5499). Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar