Berlin : Soul’n’Dine-Menü

-

Wer gutes Essen liebt, aber auf steife Sitzordnung verzichtet, sollte sich den 11. Mai merken. Um 19.30 Uhr heißt es wieder Soul’n’Dine im Grand Hyatt am MarleneDietrich-Platz. Die Abende mit Spitzengastronomie und Spitzenmusik haben schon Tradition. Die Gäste sitzen in Ledersesseln statt an Tafeln und schauen Küchenchef Josef Eder zu, wie er in seiner Showküche das Menü zubereitet: Sushi, Kaisergranat an Mispeln und Akazienblütensorbet, Wachtel mit Spargelespuma und Limone, Jakobsmuscheln mit Ziegentopfen und Aubergine, confierte Dorade an Fenchel und Tomatenchutney, Kalbsfilet mit Morcheln und Wildkräutern. Zum Dessert gibt es Erdbeeren in Waldmeister sowie Schokolade mit weißem Pfirsich. Das Musikmenü mit Jazz und Soul kommt von Kat Baloun & the Alley Cats und Eb Davis . Die Teilnahme kostet pro Person 165 Euro. Darin enthalten sind Champagnerempfang, Menü und Getränke, Buchung bei Marina Loher unter mloher@hyattintl.com oder 25531761. Fünf Tagesspiegel-Leser können mit Begleitung auf Einladung des Grand Hyatt gratis teilnehmen – Postkarte genügt: Tagesspiegel, Stichwort „Soul’n’Dine“, 10876 Berlin. Adresse und Telefonnummer nicht vergessen. Das Los entscheidet. jul

0 Kommentare

Neuester Kommentar