Berlin : Soziales und Sport - Frank Balzer

Rainer W. During

Frank Balzer (35), stellvertretender Bürgermeister sowie Stadtrat für Sozialwesen und Sport. Nach dem Abitur absolvierte der Berliner eine Ausbildung im Bezirksamt Reinickendorf, die er 1987 als Diplom-Verwaltungswirt beendete. Danach arbeitete er in verschiedenen Positionen im Bezirksamt und wechselte dann in die Senatsverwaltung für Schulwesen. Über den damaligen Senator für Bundes- und Europaangelegenheiten Peter Radunski kam er schließlich zur Verwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur. Hier war Frank Balzer ab 1995 persönlicher Referent Radunskis.

Balzer, der seit dem Jahr 1984 Mitglied in der CDU ist, vertrat seine Partei ab 1992 in der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung und wurde dort 1995 zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Nach der Abwahl seines Amtsvorgängers Rainer Lembcke übernahm der verheiratete Kommunalpolitiker im November 1998 das Amt des Stadtrates für Sozialwesen und Sport. Im Sozialbereich will Frank Balzer nach eigenen Worten den erfolgreichen Prüf- und Ermittlungsdienst zur Verhinderung der missbräuchlicher Inanspruchnahme von Leistungen ebenso ausbauen wie die Möglichekeiten der Hilfe zur Arbeit für Sozialhilfeempfänger. Im Sportbereich soll die Kontaktpflege mit den Vereinen weiter intensiviert werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar