Berlin : Sozialhilfemissbrauch:Schärfere Kontrollen

NAME

Die Finanzverwaltung hofft, durch schärfere Prüfungen die Sozialhilfe-Leistungen um 120 Millionen Euro von 2004 bis 2008 (also 24 Millionen Euro im Jahr) reduzieren zu können. Bereits jetzt gehen die Prüfdienste der Sozialämter der Berechtigung von Sachleistungen nach, die von Hilfeberechtigten beantragt werden. Allerdings legen die Bezirke dabei unterschiedliche Kriterien an. Sarrazins Beamte hoffen offenbar, die 120 Millionen Euro durch eine „Optimierung“ der Prüfdienste hereinholen zu können. Entsprechende Aufforderungen gab es bereits in der Vergangenheit. Unklar ist jedoch, wie diese Summe zustande kommt. In Reinickendorf konnten bisher rund 800 000 Euro im Jahr an missbräuchlich beantragten Hilfen gespart werden – der Bezirk prüft aber schon jetzt besonders streng. how

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben