Spandau : Großvater und Enkel bei Unfall schwer verletzt

Sie achteten nicht auf den Verkehr und gingen einfach drauflos: Ein älterer Herr und seinem Enkel wurde dies zum Verhängnis. Beide wurden beim Überqueren der Straße von einem Fahrzeug erfasst. Sie mussten sofort in einem Krankenhaus versorgt werden.

BerlinEin 68-jähriger Fußgänger und sein zweijähriger Enkel sind am Dienstagnachmittag in Spandau bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Der Mann sei zusammen mit dem Jungen auf die Fahrbahn der Niederneuendorfer Allee gelaufen, ohne auf den Verkehr zu achten, teilte die Polizei heute mit. Ein 51-jähriger Motorradfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste die Fußgänger mit seiner Maschine.

Beide kamen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der Kradfahrer wurde leicht verletzt und konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder aus der Klinik entlassen werden. (liv/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben