Spandau : Gullydeckel in Kinderzimmer geworfen

Ein Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen in Spandau einen Gullydeckel in das Kinderzimmer eines Neunjährigen geschleudert und das Kind dabei nur knapp verfehlt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Totschlags.

Berlin (24.092.005, 16:40 Uhr) - Das Motiv für die Tat sei unklar, so die Polizei. Der Junge kam mit leichten Verletzungen durch Glassplitter davon, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Seine im gleichen Zimmer schlafenden fünf und elf Jahre alten Geschwister blieben unverletzt.

Die Gullywerfer müssen laut Polizeiangaben gewusst haben, dass es sich um ein Kinderzimmer handelte: Im Fenster hingen bunte Gardinen und Fensterbilder. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben