Spandau : Mann stürzt vom Balkon und stirbt

Übermut ist offenbar der Auslöser für den tödlichen Sturz eines Mannes aus Spandau. Er kletterte an einem Balkon herum und verlor das Gleichgewicht. Die Polizei glaubt, dass Alkohol im Spiel war.

BerlinBei einem tragischen Unfall ist am Sonnabend ein Mann aus Spandau getötet worden.  Der 33-Jährige war über die Balkonbrüstung eines Laubenganges im zweiten Stock eines Wohnhauses in der Grenadierstraße gestiegen, wie die Polizei mitteilt.

Zunächst hielt er sich an einem Blumengitter fest. Dann versuchte er, wieder zurückzuklettern. Dabei verlor er den Halt und stürzte ab.  Rettungskräfte der Feuerwehr konnten dem Mann nicht mehr helfen, er starb noch am Unfallort. Offenbar habe Übermut zu dem Unfall geführt, hieß es bei der Polizei. Der Mann sei offensichtlich betrunken gewesen. (sf/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben