Spandau : Rentner stürzt im Bus

Als der Busfahrer bremste, verletzte sich ein 79-jähriger Fahrgast im Bus schwer.

Sandra Lukosek

Gestern Vormittag stieg ein Rentner in der Pichelsdorfer Straße in die Linie 236 ein. Der 79-Jährige läuft in den hinteren Teil des Busses, während der Busfahrer losfährt. Schon nach etwa 15 Metern muss der 38-jährige den Bus wieder zum Stehen bringen. Der Rentner verliert offenbar das Gleichgewicht und stürzt. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt, kommt er mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus und wird jetzt stationär behandelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben