Spandau : Tote in Kleingartenkolonie entdeckt

In einer Kleingartenanlage im Berliner Bezirk Spandau hat ein Mann am Freitagmorgen die Leiche seiner Lebensgefährtin gefunden. Genaueren Aufschluss über die Todesumstände soll eine Obduktion bringen.

Berlin - Die Leiche einer 54-jährigen Frau ist heute Vormittag in einer Kleingartenkolonie an der Neuendorfer Straße in Spandau gefunden worden. Ihr 53-jähriger Lebensgefährte hatte sie gegen 9 Uhr in ihrer gemeinsamen Laube entdeckt. Die Gesamtumstände lassen möglicherweise auf ein Tötungsverbrechen schließen. Genaueren Aufschluss soll eine Obduktion bringen, die für den Nachmittag geplant ist.

Die 7. Mordkommission des Berliner Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen, sagte eine Polizeisprecherin. Innerhalb einer Woche hat die Berliner Polizei damit schon den zweiten grausigen Fund in einer Grünanlage machen müssen: Am Dienstag war ein totes Neugeborenes in einer Kleingartenkolonie in Berlin-Karlshorst entdeckt worden. (tso/home)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben