Berlin : Spandauer SPD lehnt höhere Kitagebühren ab Antrag für den Landesparteitag

-

Die SPD Spandau opponiert gegen höhere Kitagebühren. In einem Beschluss der Kreisdelegiertenversammlung werden Senat und SPDAbgeordnetenhausfraktion aufgefordert, auf die geplante Anhebung der Kostenbeteiligung zu verzichten. Da in Deutschland das Niveau der Kinderbetreuung angehoben werden solle, sei es widersinnig, in Berlin jetzt den entgegengesetzten Weg zu gehen, kritisierte der SPD-Kreischef und Bundestagsabgeordnete Swen Schulz. Außerdem fordern die Spandauer Sozialdemokraten einen Personalausgleich bei den Erzieherinnen wegen der tariflich vereinbarten Arbeitszeitverkürzung. Beide Anträge sollen auf den SPD-Landesparteitag im Oktober eingebracht werden. za

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben