Berlin : SPD liegt in der Gunst der Wähler wieder vorn

-

Wenn jetzt Wahlen wären, lägen die Berliner Sozialdemokraten hoch in der Gunst der Wähler. Erstmals seit Juni 2003 überholte die SPD zum Jahreswechsel die CDU. Somit wäre auch wieder eine rotgrüne Mehrheit im Abgeordnetenhaus denkbar – dies hat jetzt eine Emnid-Umfrage bei 750 Berlinern im Auftrag der Berliner Morgenpost ergeben.

Demnach gewann die SPD Ende Dezember drei Prozentpunkte hinzu. Sie liegt bei 30 Prozent. Die CDU verlor im gleichen Monat zwei Prozentpunkte, sie kommt „nur noch auf 27 Prozent“. Noch im Mai 2003 hatten 36 Prozent der Berliner angegeben, die CDU wählen zu wollen. Die Grünen würden mit 17 Prozent (minus eins) Platz drei halten, die PDS steht stabil bei 13 Prozent. Wäre nächsten Sonntag Bundestagswahl, würden 26 Prozent der Berliner für die Partei Angela Merkels stimmen, das sind drei Prozentpunkte weniger als im November. Die SPD käme mit einem Plus von drei Punkten auf 30 Prozent. Anerkanntester Berliner Politiker bleibt CDU-Landeschef Joachim Zeller vor Justizsenatorin Karin Schubert (SPD) und dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD). kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar