Berlin : SPD-Linke ärgern sich über Sparkurs

Kritik an Wowereits Führungsstil Strieder verteidigt Kürzungen

-

Mitten in den Beratungen zum Doppelhaushalt kritisieren SPDLinke den Führungsstil des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit – und meinen den harten Sparkurs von SPD-Finanzsenator Thilo Sarrazin. Eine Sparpolitik zu machen, die keiner spürt, sei unmöglich, entgegnet SPD-Landeschef Peter Strieder den Kritikern. Auch die PDS-Spitze steht zum Sparkurs. Die „große Linie“ sei Sache der Koalition. Auch wenn PDS-Sozialsenatorin Heidi Knake-Werner dem Finanzsenator „Symbolpolitik“ vorwirft, sei von Koalitionskrise keine Spur. sib

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar