Berlin : SPD vor der Wahl: Rundgang durch die Moscheen der Stadt

suz

Gestern machte SPD-Landesparteichef Peter Strieder mit zwei seiner Kandidatinnen für das Abgeordnetenhaus einen Rundgang durch türkische Moscheen in Kreuzberg. Mit Dilek Kolat und Ülker Radziwill besuchte er die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (DITIB) in der Wienerstraße und anschließend ging er in das "Cem-Haus" in der Waldemarstraße. Dilek Kolat als Organisatorin machte es dabei ihrem Chef leicht: Die DITIB ist der Dachverband von vielen sunnitischen Moscheen in Berlin, wie zum Beispiel die Moschee am Columbiadamm in Tempelhof. Das "Cem-Haus" ist das größte alewitische Kultur- und Gebetshaus (islamische Glaubensrichtung) in der Stadt.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar