• Spektakulärer Selbstmord in Neuruppin: Unbekannte stürzt sich nach Unfall in den Tod

Spektakulärer Selbstmord in Neuruppin : Unbekannte stürzt sich nach Unfall in den Tod

Erst krachte sie mit ihrem Wagen ungebremst in einen LKW, dann stieg sie aus und sprang von einer Überführung auf die Autobahn. Die Frau soll aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin stammen. Ihre Identität konnte bisher nicht ermittelt werden.

Eine 45-jährige Frau ist am Donnerstag bei Neuruppin von einer Brücke auf die Autobahn 24 gesprungen und ums Leben gekommen. Wenige Minuten zuvor war sie mit ihrem Auto ungebremst auf einen Lkw aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Der Unfall ereignete sich zwischen Neuruppin und Herzsprung in Fahrtrichtung Hamburg. Die Frau hatte nach dem Unfall ihren teilweise unter dem Lkw eingeklemmten Wagen verlassen und war in ein angrenzendes Maisfeld gerannt. Zeugen des Unfalls versuchten vergeblich sie aufzuhalten. Kurz darauf stieg die 45-Jährige aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin über das Geländer der Brücke zwischen den Orten Darritz und Walsleben und sprang in den Tod. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Zu den genauen Todesumständen konnte die Polizei am Donnerstagnachmittag keine Stellung nehmen. Auch die Ermittlungen zur Identität der Getöteten dauerten an. Der Fahrer eines Lastwagens, der die Frau nach ihrem Sprung von der Brücke erfasste, wurde mit einem schweren Schock ins Neuruppiner Krankenhaus gebracht. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. dapd

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben