Sperrung Unter den Linden : Baustelle der U 5 undicht

Im U-Bahntunnel der U 5 wurde ein Leck entdeckt. Die Straße Unter den Linden wird deswegen ab Montag für zwei Wochen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Schadowstraße und Wilhelmstraße.

Im U-Bahntunnel der U 5 wurde ein Leck entdeck.
Im U-Bahntunnel der U 5 wurde ein Leck entdeck.Foto: dpa

Eine erneute Undichtigkeit auf der U-5-Baustelle führt dazu, dass die nördliche Fahrbahn Unter den Linden zwischen Schadowstraße und Wilhelmstraße für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt werden muss. An der Schlitzwand, die den fertigen Bahnhof Brandenburger Tor von den ebenfalls fertigen Tunnelröhren Unter den Linden trennt, dringe durch einen „feinen Riss“ Feuchtigkeit durch, sagte U-5-Projektsprecherin Heike Müller am Sonntag.

Da der Schaden nicht von innen repariert werden könne, weil vor der Wand immer noch das Schneidrad der Tunnelbohrmaschine der ersten Röhre steckt, wolle man den Bereich vereisen. Dazu muss die Fahrbahn aufgebrochen werden. Bereits im August 2014 war dort Wasser eingedrungen. Man strebe an, mit der Sperrung am heutigen Montag zu beginnen, sagte Müller. Eine Gefahr bestehe nicht. Die Röhren seien „knochentrocken.“ kt

13 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben