Sperrungen wegen Velothon-Rennen in Berlin : 55 BVG-Linien am Sonntag unterbrochen

11.000 Radler sind Sonntag in Berlin unterwegs. Deshalb sind zahlreiche Straßen gesperrt. Einige BVG-Linien sind unterbrochen, mit Staus ist zu rechnen.

Grafik: TSP/ Klöpfel

Am Sonntag gehen rund 11.000 Hobby- und 130 Profisportler beim zweitgrößten europäischen Radrennen Velothon Berlin an den Start. Entlang der Strecken werden von den Veranstaltern um die 250.000 Zuschauer erwartet. Gegen 8 Uhr und 9 Uhr ist am Großen Stern Startschuss für die Hobby-Rennen über 60 und 120 Kilometer. Ab 12.50 Uhr folgt das Rennen der Profi-Teams über 175 Kilometer. Die Touren führen unter anderem am Brandenburger Tor, Alexanderplatz und Schloss Bellevue vorbei und enden am Ernst-Reuter-Platz. Damit sich die Zuschauer zwischen Start und Zieleinfahrt dort nicht langweilen, soll ein Programm mit Live-Musik und Fahrrad-Shows für Unterhaltung sorgen.

Für alle, die nicht mitradeln oder dabei zuschauen, heißt das Rennen aber auch: etliche gesperrte Straßen und wesentlich mehr Staus (siehe Karte). Die BVG empfiehlt, am Sonntag auf Busfahrten zu verzichten, da 55 Buslinien von den Straßensperrungen betroffen sein werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

62 Kommentare

Neuester Kommentar