Berlin : Spielen für den Rundfunk

-

1948 wurde das RiasTanzorchester gegründet (Rias für „Rundfunk im amerikanischen Sektor“). Das Orchester spielte deutsche Tanzmusik für den Rundfunk. Im Osten sendete der Berliner Rundfunk zu der Zeit Musik vom Radio Berlin Tanzorchester. Rias-Orchesterleiter Werner Müller machte moderne Musik zu einem Markenzeichen des Senders. In den 50er Jahren erlebt der Glenn-Miller-Sound mit Swing und Jazz-Arrangements sein Revival. Auch der Rock’n’Roll kam nicht zu kurz. Das Orchester ging in der Bundesrepublik, Europa und in den USA auf Tourneen.

In den sechziger und siebziger Jahren wurde das Rias-Tanzorchester mit seinem Leiter Horst Jankowski (Foto) vor allem in TV-Unterhaltungsshows bekannt. Heute wird das Orchester als Rias Big Band von Jiggs Whigham geleitet. Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar