Berlin : Spielplatz wegen Ratten gesperrt

Rattenärger am Spielplatz im Charlottenburger Lietzenseepark. Weil dort mehrfach die grauen Nager gesichtet wurden, hat das Bezirksamt die Spielflächen vorsorglich gesperrt. Erst nach dem erfolgreichen Einsatz eines Schädlingsbekämpfers dürfen Kinder wieder darauf herumtoben, dies kann allerdings einige Wochen dauern. Damit hält sich der Bezirk an die gesetzlichen Hygiene- und Gesundheitsvorschriften, bringt aber zugleich etliche Eltern in Rage. Denn sie vermissen gerade jetzt im Sommer den Spielplatz und halten die Reaktion der Behörden für übertrieben. In Berlin herrscht nach Angaben von Schädlingsbekämpfern keine Rattenplage, die Tiere fänden aber in der Großstadt beste Lebensbedingungen. Die Zahl der Wanderratten in der Stadt wird auf drei bis sechs Millionen geschätzt. Die meisten leben in der ausgedehnten Kanalisation der Citybezirke. Sie gelten als Überträger von Krankheiten.cs

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben