Berlin : Spier feiert schon wieder

-

Erst vor wenigen Tagen hat Wolfgang Spier am Kurfürstendamm mit Ehefrau Nummer vier, deren drei Vorgängerinnen und unzähligen Freunden und Kollegen in seinen 85. Geburtstag hineingefeiert. Am 13. Oktober gibt es für den „König des Boulevard“ an gleicher Stelle schon wieder einen Grund zum Feten – im Theater am Kurfürstendamm hat er Premiere in „Sugar Daddys“. So heißt die Komödie von Alan Ayckbourn, deren Paraderolle sich Spier von seinem „Leib und Magentheater“ zum Geburtstag gewünscht hatte. Ein Wunsch, den Martin Woelffer gern erfüllte, weiß er doch als Theaterdirektor in der dritten Wölffer-Generation, dass Wolfgang Spier immer ein Kassenknüller ist – ob als Regisseur oder als Schauspieler. Um Letzteren nach seiner jüngsten Premiere gebührend zu feiern, haben sich schon die üblichen Ku’damm-Verdächtigen gemeldet, unter anderen Curth Flatow, Edith Hancke, Anita Kupsch, Friedrich Schoenfelder , Wolfgang Völz und Otfried Laur. Beifall klatschen kann man „Sugar Daddys“ bis zum 31. Dezember – Kartentelefonnummer: 88591188. hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben