Berlin : Spitzenplätze für die BVG im Stadtvergleich

-

Die Berliner meckern gerne über die BVG – und geben dem Verkehrsbetrieb immer bessere Noten. Bei einer Umfrage in sieben europäischen Städten belegte die BVG jetzt in vier Kategorien den ersten Platz: beim Angebot der Bus- und Bahnfahrten sowie der Fähren, beim Komfort, bei der Information sowie bei der Zuverlässigkeit. Insgesamt wurden zehn Bereiche bewertet. Ähnlich erfolgreich mit ebenfalls vier Spitzenplätzen war Wien – unter anderem bei der Sicherheit und beim Preis-Leistungsverhältnis.

Mit 53 Prozent zufriedenen Befragten erreichte die BVG zwar auch beim Preis-Leistungsverhältnis mit Wien zusammen den Spitzenwert, doch während in Wien nur 23 Prozent ausdrücklich nicht zufrieden waren, sind es in Berlin 36 Prozent. Noch unzufriedener war man mit jeweils 39 Prozent nur in Kopenhagen und Oslo. An der Umfrage beteiligen sich sieben Städte – außer Berlin noch Helsinki, Kopenhagen, Oslo, Prag, Stockholm und Wien. Vor drei Jahren schaffte die BVG überhaupt keinen Spitzenplatz, 2006 reichte es dann schon beim Angebot zum ersten Rang. „Die BVG ist viel besser als ihr Ruf in der Stadt“, folgert Technikvorstand Thomas Necker. Und außerhalb der Stadt habe Berlin ohnehin den Ruf, das „Mekka“ im Nahverkehr zu sein. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar