Spreeufer : Riesenkran auf der Anschutz-Baustelle

Auf der Baustelle der O2-World-Arena wird heute der erste von zwei Hauptträgern der Dachkonstruktion montiert. Der 92 Meter breite Träger soll in zwei Teilen nacheinander angehoben werden.

BerlinAuf der Baustelle der O2-World-Arena wird heute der erste von zwei Hauptträgern der Dachkonstruktion montiert. Dabei soll der 345 Tonnen schwere Träger mit einer Spannweite von 92 Metern in zwei Teilen nacheinander angehoben werden, teilte ein Sprecher der Anschutz Entertainment Group mit, die die Halle am Ostbahnhof baut. Die beiden Stücke würden dann von einer Hilfsplattform aus miteinander verschweißt werden.

Für die Endmontage soll ein spezieller Raupenkran mit 1000 Tonnen Tragfähigkeit zum Einsatz kommen. Er werde die Stahlträger auf die 18 Meter hohen Stützen der Nordseite der Arena hieven. Die Montage war bereits für vergangene Woche geplant, verzögerte sich aber wegen der verspäteten Anlieferung des Spezialkrans.

Die Multifunktionshalle auf dem Areal des ehemaligen Ostgüterbahnhofs unweit der East Side Gallery soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2008 eröffnet werden. Die Baukosten belaufen sich nach Unternehmensangaben auf rund 165 Millionen Euro. (mit ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar