Update

Stadtbahn : Bahnverkehr unterbrochen

Am frühen Morgen war der Bahnverkehr zwischen Alexanderplatz und Friedrichstraße unterbrochen. Dadurch kam es zu erheblichen Verzögerungen im Berufsverkehr.

Am frühen Montagmorgen war der Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr zwischen Berlin-Alexanderplatz und Friedrichstraße in Berlin-Mitte vollständig lahm gelegt. Der Zugführer eines ICEs hatte eine Person auf den Gleisen gemeldet. Trotz intensiver Suche sei aber niemand auf oder neben den Gleisen am Bahnhof Hackescher Markt entdeckt worden, sagte ein Sprecher der Berliner Feuerwehr. Nach Angaben der S-Bahn wird der Vorfall nun untersucht.

Der Verkehr sei von 5:45 Uhr bis 7:00 Uhr unterbrochen, sagte ein Sprecher der S-Bahn. Fahrgäste mussten in dieser Zeit auf Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen umsteigen, ein Ersatzverkehr wurde nicht eingerichtet. Betroffen waren die S-Bahnlinien 3,5,7 und 75. Im einsetzenden Berufsverkehr kam es zu erheblichen Verlängerungen der Fahrzeiten. (Tsp mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar