Berlin : Stadtentwicklung: Millionenscheck für Boxhagener Kiez

ot

Mit der symbolischen Übergabe von einer Million Mark hat Stadtentwicklungssenator Peter Strieder (SPD) Donnerstagabend die konstituierende Sitzung der ersten Bewohnerjury in Berlin eröffnet, die künftig über die Finanzierung sozialer und kultureller Projekte in ihrem Kiez selbst entscheiden soll. Dem Gremium aus 36 Anwohnern und Vertretern lokal engagierter Initiativen rund um den Boxhagender Platz sollen in den kommenden Wochen weitere folgen. Zur Zeit laufen in allen 15 Berliner Wohngebieten mit Quartiersmanagement die Auswahlverfahren. Mit dem Geld das das Engagement und Identifikation der Bewohner in ihrem Umfeld erhöht werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben