Adressen : Tanzen, Entspannen, Bowlen

Wer es gemütlich mag, kocht zuhause. Aber alternativ gibt es natürlich noch eine Menge anderer netter Dinge, um das Jahr 2008 zu begrüßen. Wer veranstaltet was an Silvester?

IM TIERGARTEN



Auf der Hauptbühne vor dem Brandenburger Tor beginnt das Programm ab 18.30 Uhr, auf der Nebenbühne am Großen Stern schon um 18 Uhr. Mehr Infos findet man im Internet: www.silvester-berlin.de.



IM CLUB

Auf dem großen Gelände der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg wird auf 15 Tanzflächen gefeiert, die Musik reicht von Samba über R’n’B bis Schlager. Ab 20 Uhr in der Schönhauser Allee 36, Eintritt: 25 Euro, Infos online unter www.kulturbrauerei-berlin.de.

Im Phb Club, Landsberger Allee 54 in Friedrichshain, steht dieses Jahr Berlins DJ-Veteran Westbam hinterm Plattenteller, im Pulp Mansion (Saarbrücker Straße 36 a in Prenzlauer Berg) treten ab 22 Uhr Tok Tok und Soffy O. auf.

Im Weekend-Club an der Alexanderstr. 7 legen Ellen Allien, Richie Hawtin, Sascha Funke und Tobi Neumann auf (Infos unter www.week-end-berlin.de).

Das 1a-Lauschgift veranstaltet eine „Miami Vice“- Mottoparty, ab 20 Uhr in der kleinen Präsidentenstraße 3 in Mitte.

Die Radioeins-Party im Café Moskau (Karl-Marx- Allee 34 in Mitte) beginnt um 21 Uhr, Tickets für 33 Euro unter 0180-51 705 17, www.radioeins.de.

Im Magnet Club (Greifswalder Straße 212 in Prenzlauer Berg) legen die DJs vom Karrera-Klub Indierock auf (magnet-club.de).

Im Matrix wird eine „Star Night“ mit Pfannkuchenbuffet, Neujahrssekt sowie Musik auf fünf Tanzflächen gefeiert. Am Warschauer Platz 18, 14 Euro, Infos online: www.matrix-berlin.de.

IM TEMPODROM

Die Silvesterkonzerte des Deutschen Symphonie- Orchesters im Tempodrom beginnen um 16 bzw. 20 Uhr, es gibt noch Karten in der Preisklasse zwischen 22 und 77 Euro. In der Möckernstr. 10, mehr Infos unter www.tempodrom.de.

IM TURM

In der Passionskirche am Marheinekeplatz 1 in Kreuzberg spielt das Blechbläserensemble „Trumpet Circus“ ab 23 Uhr festliche und jazzige Musik. Der Eintritt kostet 15 Euro, Reservierung telefonisch unter der Nummer 81 49 25 98.

IM THEATER

In der Komödie am Kurfürstendamm wird um 18 Uhr „Oskar und die Dame in

Rosa“ aufgeführt. Um 22.30 Uhr beginnt die „vollkommen spontane Silvestershow“ mit der Improvisationsgruppe „Theatersport Berlin“. Karten gibt es unter Telefon 88 59 11 88 oder im Internet unter www.theater-am-kurfuerstendamm.de.

In der Brotfabrik wird „Dinner for One“ als Theaterstück aufgeführt. Am Caligariplatz in Weißensee, Karten ab acht Euro, Infos unter Telefon 471 40 01 oder im Internet unter www.brotfabrik-berlin.de.

IM BALLSAAL

Im Ritz-Carlton am Potsdamer Platz beginnt um 19.30 Uhr die „Venezianische Nacht“ mit Vier- Gänge-Menü, Champagner und Band. Die Karte kostet 285 Euro, Reservierung unter Tel. 337 77 63 40.

Im Hilton findet die Gala „Eine Reise mit dem Orientexpress“ statt. Mit großem Buffet und Show, es gibt noch Flanierkarten für 160 Euro (ab 21 Uhr), ab 0.30 Uhr kostet die Karte nur noch die Hälfte. In der Mohrenstraße 30, Information und Reservierung unter Telefon 20 23 20 01. Die Staatsoper und das Hotel de Rome laden gemeinsam zum Silvesterball. Daniel Barenboim ist auch da, Karten kosten zwischen 60 und 860 Euro, Infos im Internet unter www.staatsoper-berlin.de.



BEIM BOWLING

In der Bowl Arena, Neuendorfer Straße 39 in Spandau, gibt es Sektempfang, Tombola, Party und Bowling. Eintritt: 40 Euro, Infos unter www.bowlarena.de .

IM KINO

Im Babylon Mitte am Rosa-Luxemburg-Platz tritt um 18 und 21 Uhr Multitalent Fil mit seiner Handpuppe Sharkey auf. 22 Euro, Infos unter 24 25 969 oder im Internet unter www.babylonberlin.de.

IN DER SAUNA

Im Spandauer Wellnesszentrum Centrovital wird ab 18 Uhr gefeiert. Mit

Silvesterbuffet, Feuerwerk auf der Dachterrasse und Aufgüssen. In der Neuendorfer Straße 25, die Karte kostet 115 Euro, Dresscode: Badekleidung. Telefon 81 87 51 30, Infos: www.centrovital-berlin.de.

WEITERE TIPPS

Mehr Silvesterveranstaltungen findet man im Internet unter www.silvester.de/tickets-Berlin.cfm. sel

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben