Adressen zum Entern : Bordverpflegung für Romantiker

Auf der Müggelspree


Die „Spreearche“ ist ganzjährig in der Woche ab 15 Uhr, am Wochenende ab 12 Uhr geöffnet. Auf der Müggelspree in Köpenick-Friedrichshagen gelegen. Kleines, gutes Speisen- und Getränkeangebot. Infos unter www.spreearche.de, Tel.0172/3042111.

Im Urbahnhafen
„Josephine“, „Philippa“ und „van Loon“: Restaurantboote im Urbanhafen, es werden ganzjährig drei- und sechsstündige Fahrten angeboten. Liebevoll angerichtete und sehr schmackhafte Buffets. Tgl. ab 10 Uhr. www.vanloon.de oder Tel. 6926293.

Am Plänterwald
Dem Eigner der „van Loon“ gehört auch der „Klipper“: Idyllisch gegenüber der Insel der Jugend am Plänterwald in Treptow gelegen, gibt es täglich frischen geräucherten Fisch. Auf der kleinen Charterbarkasse "Pepita" werden mehrstündige Touren angeboten. Tgl. ab 10 Uhr. www.klipper-berlin.de oder Telefon 53216490.

An der Arena
Die „MS Hoppetosse“ ist als Partyschiff der Arena in Treptow bekannt, doch lässt es sich hier auf dem Ober- oder im Mitteldeck mit Blick auf die Spree auch gut speisen. Besonders die fantasievollen Salate sind lecker. Di-Fr ab 12, Sa ab 14, So ab 11 Uhr. www.arena-berlin.de oder Tel. 53320340.

In Tiergarten
Wer edlen Schick an der Spree sucht, wird im „Patio“ in Nähe der Moabiter Brücke in Tiergarten fündig. Im großzügigen Schiffsambiente aus viel Glas und Holz gibt es einen abwechslungsreichen Mittagstisch und abends deutsche, italienische und Sushi-Gerichte. Getränkekarte mit vielen Cocktails. Tgl. ab 10, Sa-So ab 9 Uhr. Weiteres im Internet unter www.patio-berlin.de oder unter Telefon 40301700.

Am Charlottenburger Tor
Was für Namen: Auf der „Capt'n Schillow“ im Landwehrkanal gibt es etwa ein „Grachtenschifferfrühstück“ oder ein „Schiffsjungenfrühstück. Abends ist die deftig-bodenständige Berliner Küche am Charlottenburger Tor ebenfalls empfehlenswert. Mo-Fr ab 12 Uhr, Frühstück nur Sa-So von 10-14 Uhr. Weiteres unter www.capt.schillow.de oder 31505015.

Mit dem Tagesspiegel
Auch in diesem Jahr lädt der Tagesspiegel seine Leser zur Veranstaltungsreihe „Zeitung auf dem Schiff“. Im August und September gibt es noch drei, von Tagesspiegel-Mitarbeitern und -Redakteuren begleitete literarische, kulinarische und musikalische Fahrten auf der „Philippa“. Die dreieinhalbstündige Tour ab Kreuzberger Urbanhafen über Landwehrkanal und Spree kostet inklusive Programm und Buffet 32 bzw. 36 Euro. Am 26. August gibt es eine kulinarische Tour mit Weltmeisterkoch Ronny Pietzner, der den Gästen auch preußische Hofrezepte, höfische Kriminalgeschichten - und allerlei Kochtipps serviert. Wegen der großen Nachfrage sind für den September noch zwei zusätzliche Tagesspiegel-Fahrten geplant. Genaue Informationen und Anmeldung unter www.tagesspiegel.de/berlin/veranstaltungen/schiffstouren/.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben