ADRESSEN UND TERMINE : Licht aus, Messer raus!

258962_0_f7964ed5.jpg
Patz nehmen – in der „Komödie im Dunkeln“.

KENNEN LERNEN

Die „Dating in the Dark“- Abende finden mittwochs, sonnabends und sonntags im King Kong Klub, Brunnenstraße 173 in Mitte, statt. Die Teilnahme kostet 15 Euro und berechtigt zu fünf Dates à acht Minuten. Wer danach noch keinen Partner gefunden hat, kann auf Wunsch direkt im Anschluss an einer Dating- Runde ohne Augenbinde teilnehmen, das kostet weitere 8 Euro. Mehr Infos und Anmeldung im Internet unter der Adresse

www.datinginthedark.de.

ESSEN GEHEN

Die „Unsicht-Bar“ liegt in der Gormannstraße 14 in Mitte. Die Menüs kosten zwischen 36 und 53 Euro. Geöffnet ist unter der Woche von 18 Uhr bis 1 Uhr, am Wochenende schon ab 17 Uhr. Reservierung unter Telefon 24 34 25 00, Informationen gibt es unter www.unsicht-bar.com.

Das Dunkelrestaurant „Nocti Vagus“ findet man in der Saarbrücker Straße

36 in Prenzlauer Berg, der Eintritt kostet je nach Menü und Abendprogramm zwischen 29 und 59 Euro. Geöffnet ist ab 18 Uhr. Das Programm der nächsten Tage: Am heutigen Donnerstag läuft die Show „Das total verrückte Märchenschloss“, am Sonntag das „Krimi Dinner“, am nächsten Dienstag spielt die Harfenistin Dagmar Flemming (Beginn jeweils 20 Uhr). Mehr Infos gibt es im Internet unter www.noctivagus.com oder telefonisch unter der Nummer 74 74 91 23.

BALL SPIELEN

Neue Blackminton-Events werden im Internet unter der Adresse www.speedminton.de bekannt gegeben. Wer selbst eine Feier organisiert und sich die nötige Ausrüstung für ein Blackminton-Spiel mieten will, kann dies telefonisch unter der Nummer 695 677 40 tun.

KUGEL SCHIEBEN

Diverse Bowlingcenter bieten Dunkel-Bowling an, etwa das „Bowling Studio“ am Kaiserdamm 80 in Charlottenburg (Fr.+Sa.) und das „BowlHouse“, Storkower Straße 105 in Prenzlauer Berg (Fr.+Sa.). An diesem Sonntag ab 17 Uhr lädt das „Bowling Center“ in den Hallen am Borsigturm in Tegel zum „Familien-Moonlight“-Bowlen (Reservierung unter 4303 50 50). Weitere Bahnen unter www.bowlen-in-berlin.de.

TIERE BESTAUNEN

Das Nachttierhaus im Zoo

beherbergt seltene Arten wie den Lori-Affen aus Neuguinea, der sich nur im Dunkeln aus seinem Versteck wagt. Das Haus ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Es gilt der normale Zoo-Eintritt von 12 Euro, ermäßigt 9 Euro. Mehr Informationen gibt es unter Telefon 25 40 10 oder im Internet unter der Adresse

www.zoo-berlin.de.

THEATER GUCKEN

Im Theater am Kurfürstendamm läuft gerade das Stück „Komödie im

Dunkeln“ mit Robert Glatzeder in der Hauptrolle. Das Besondere: Die Bühne ist hell erleuchtet, wenn sie für die Darsteller im Dunkeln liegt, und dunkel, wenn im Stück das Licht angeht. Täglich außer montags, Karten gibt es

unter der Telefonnummer 88 59 11 88.

UNTER PALMEN LIEGEN

Das „Tropical Islands“ hat rund um die Uhr geöffnet, und in der Nacht ist es in der ehemaligen Cargolifter- Halle noch schöner als tagsüber. Denn nach der Tanzshow um 20 Uhr fahren die meisten Besucher nach Hause, dann ist es in den Becken, den Whirlpools, am Sandstrand und im Regenwald deutlich ruhiger. Die Lichter werden runtergedimmt, dafür erstrahlt das Wasser in verschiedenen Farben. Die Rutsche hat bis Mitternacht auf, der Saunabereich bis 1 Uhr. Wer vor 3 Uhr die Halle verlässt, spart den 10-Euro-Nachtzuschlag. Das „Tropical Islands“ liegt an der A 13, Ausfahrt Staakow. Eintritt 25 Euro, ermäßigt 22,50 Euro. Infos im Netz unter

www.tropical-islands.de oder Telefon 035477-

60 50 50.sel/sde

0 Kommentare

Neuester Kommentar