Anti-Flag im C-Club : Erst Waffeln backen, dann auf die Bühne

Bevor Anti-Flag die Bühne des C-Clubs besteigen, backt die Band dort höchstpersönlich vegane Waffeln. Die Einnahmen der Waffelverkäufe werden an eine Non-Profit-Organisation gespendet, die sich europaweit für Obdachlose einsetzt.

von
Anti-Flag im C-Club: Erst Waffeln essen, dann rocken.
Anti-Flag im C-Club: Erst Waffeln essen, dann rocken.Foto: promo/David Cooper

Drogen interessieren sie genauso wenig wie das Punk-Klischee von „No Future“. Sie protestieren lieber gegen weltweite Ungerechtigkeit und unterstützen Greenpeace oder Obdachlosenorganisationen. Die US-amerikanische Band Anti-Flag gilt als Speerspitze der politisch engagierten Punkszene. Spätestens seit die Toten Hosen 2006 auf die Gruppe aus Pittsburgh aufmerksam wurden und sie mit auf Deutschlandtour nahmen, sind sie hier weit über die Subkultur hinaus bekannt. Am Samstag spielen Anti-Flag im C-Club, noch gibt es Karten.

Ihren rotzigen Sound und Songstrukturen, die nur vier Akkorde umfassen, haben sie trotz eines Kurzausflugs zu einem Majorlabel nie verloren. Inzwischen ist die Band wieder bei einem Undergroundlabel unter Vertrag und hat jüngst das siebte Album veröffentlicht. Auch der Kontakt zu den Fans ist den vier Punkrockern wichtig. Wer sie hautnah erleben will, kann am Samstag um 16.30 Uhr zum Geschäft der Skateboardmarke Vans nach Mitte kommen. Dort backt die Band höchstpersönlich gemeinsam mit der Tierrechtsorganisation Peta2 vegane Waffeln. Die Einnahmen der Waffelverkäufe werden – wie sollte es anders sein – an eine Non-Profit-Organisation gespendet, die sich europaweit für Obdachlose einsetzt.

Wenige Stunden später steht die Band dann schon wieder auf der Bühne und wird mit ohrenbetäubender Lautstärke gegen Krieg, Rassismus und Globalisierung ansingen. Das letzte Konzert der Punkrocker im Postbahnhof blieb vielen Besuchern sicherlich lange in Erinnerung. Für die Zugabe stellte sich die gesamte Band inklusive Gitarren und Schlagzeug mitten in die tobende Menge aus knapp 1000 Zuschauern.

Waffeln essen mit Anti-Flag: 16.30 Uhr, Vans-Store, Alte Schönhauser Straße 48
Konzert: 20 Uhr, C-Club, Ticketpreis 15 Euro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben