Stadtleben : ARD und Tagesspiegel informieren über Medien-Jobs

Wie werde ich Kameramann oder Aufnahmeleiter? Welche Berufe kann man beim Tagesspiegel erlernen? Fragen wie diese werden am Sonnabend beim „Tag der Medienberufe“ im ARD-Hauptstadtstudio beantwortet. Am Informationstag beteiligen sich neben ARD-Mitarbeitern unter anderem die Berliner Journalistenschule, Universitäten, Fachhochschulen – und der Tagesspiegel. So wird Redakteurin Annette Kögel etwa über das Volontariat informieren. Das ist die Ausbildung zum Redakteur. Auch „Radio Fritz“, „Klipp & Klar“ und die Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf sind mit langjährigen Mitarbeitern, aber auch Auszubildenden vertreten.

Mit dabei sind auch Tagesspiegel-Leser, die Beratungen bei Experten der Agentur für Arbeit sowie die Teilnahme an Führungen durchs Hauptstadtstudio gewonnen haben – sowie ein Treffen mit Ulrich Deppendorf, Moderator der Sendung „Bericht aus Berlin“. Tsp

ARD-Hauptstadtstudio, Wilhelmstraße 67a, Mitte. Von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben