Stadtleben : Aufgenommen in Ruinen

247849_3_xio-fcmsimage-20090102212927-006005-495e792769334.heprodimagesfotos83120090103bildneu.jpeg
Anmut des Abbruchs. Der Regisseur Wim Wenders fotografierte Amber Valletta und Willem Dafoe in der Ruine des Palasts der Republik...

Ein Septemberabend kurz vor Sonnenuntergang. Kräftige Schweinwerfer erleuchteten die Ruine des Palasts der Republik. Im dritten Stock eines halb abgerissenen Treppenturms können Passanten eine Frau in einem Sommerkleid erkennen, um sie herum Möbel und eine Stehlampe, als habe hier jemand ein temporäres Wohnzimmer eingerichtet. Ein Kameramann verfolgt jede Bewegung der Frau.

Jetzt erfährt man, wer da an jenem Herbsttag die Palastruine als Kulisse benutzt hat: Wim Wenders. In diesem Fall mal nicht als Filmregisseur, sondern als Schöpfer einer Fotoinstallation. Wenders hat für einen Kalender des Unternehmens Carl Zeiss 24 Bilder arrangiert, in denen ein Mann und eine Frau in einer zerstörten Welt sich nacheinander sehnen und schließlich zueinanderfinden. Seine Hauptdarsteller: die Schauspieler Amber Valletta und Willem Dafoe. Zu kaufen gibt es den Kalender allerdings nicht – es ist eine exklusive Produktion, die Zeiss als Aufmerksamkeit an Kunden und Geschäftspartner vergibt. lvt

0 Kommentare

Neuester Kommentar