Badeseen : Wasserqualität an drei Berliner Badestellen bedenklich

Durch die starken Regenfälle der vergangenen Tage sind einige Badestellen verunreinigt. In den Wasserproben wurde eine erhöhte Konzentration von Colibakterien festgestellt.

Berlin Wegen schlechter Wasserqualität rät die Senatsgesundheitsverwaltung derzeit vom Baden in der Unterhavel am Grunewaldturm und an der Großen Badewiese in Spandau ab. In den Wasserproben liege die Konzentration von Colibakterien über der EU-Badegewässerrichtlinie, sagte ein Sprecher. Die Verunreinigungen seien eine Folge der starken Regenfälle der vergangenen Tage.

Für die Badestelle Flughafensee in Reinickendorf gelte weiterhin das vom Bezirksamt verhängte absolute Badeverbot. Auch dort werde die Wasserqualität fortlaufend überprüft, sagte der Sprecher. An den anderen 38 Probestellen sei die Badegewässerqualität "uneingeschränkt hervorragend bis gut". (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben