Stadtleben : Bärbeißig

Knut wiegt jetzt 33 Kilo. Tagesspiegel verlost DVDs

Selbst Herbert Grönemeyer hatte ihn bei seinem Auftritt im Olympiastadion als Plüschtier mit auf die Bühne genommen: Knut ist und bleibt Berlins Superstar. Mittlerweile wiegt das Wappentier in Weiß 33 Kilo. Da er aber noch seine Milchzähne besitzt, hat er nicht genügend Biss, um seinen Pflegern versehentlich wehzutun. „Außerdem hat er schon gelernt, dass er beim Spielen weniger stark beißt, wenn er an einem nackten Arm herumknabbert, als wenn jemand eine Jacke trägt“, sagt Zoo-Kurator Ragner Kühne.

Wenn sein Pfleger Thomas Dörflein – wie gestern – nicht Dienst hat, sucht „cute Knut“ vor allem bei der Show am Nachmittag (täglich 11-12, 14-15 Uhr) nach seinem Ziehvater im Gehege. Außerhalb der Präsentationen im Braunbärgehege hält sich das Bärenkleinkind meist auf der kleinen Eisbärenfreianlage auf. Dörflein wird wohl in einem halben Jahr auf Abstand zu seinem Schützling gehen müssen, dann ist Knut einfach zu kräftig. Einige Zoobesucherinnen sind ja ein bisschen neidisch auf den Bären, sie würden Dörflein auch gern näher kommen. Der Pfleger bekommt immer noch jede Menge Fanpost von Frauen. kög

Der Tagesspiegel verlost fünf Exemplare der neuen Knut-DVD vom RBB. Interessenten schicken bis Montagabend eine Mail an verlosung@tagesspiegel.de. Die DVD ist ab 18. Juni für 9.50 Euro in den RBB-Shops, ab 22. im Handel erhältlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar