Stadtleben : Bedrohter Plattenladen gibt nicht auf

Der Räumungsverkauf läuft bereits, der Laden in der Knesebeckstraße macht in zehn Tagen dicht. Trotzdem will Albert Wagner, Inhaber des angesehenen CD- Fachgeschäfts „L & P Classics“, nicht aufgeben. Der Laden, der seit mehr als zehn Jahren Klassik- und Jazz-CDs anbietet, musste Insolvenz anmelden, seit April läuft das Verfahren. Damit verliert der Berliner Westen nach der Buchhandlung Kiepert am Ernst-Reuter-Platz und der Musikalienhandlung Bote & Bock in der Hardenbergstraße ein weiteres angesehenes Fachgeschäft. Das Hauptproblem von L & P Classics ist die Miete, sagt Wagner. 35 Euro pro Quadratmeter wolle der Vermieter monatlich haben: „Nicht mal direkt am Ku’damm zahlt man so viel.“ In den letzten Tagen hat Wagner Unterstützung von Prominenten wie Peter Raue, Udo Walz und Till Brönner erhalten. Jetzt sucht er neue Räume, am liebsten in Charlottenburg. Findet er die, wollen neue Investoren einsteigen. udo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben