Benefizkonzert : Klassik-Stars für Haiti

Die Berliner Philharmoniker und der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit unterstützen das Tagesspiegel-Benefizkonzert für Haiti. Auch der Staats- und Domchor singt am Montag. Ab sofort gibt es Tickets.

von
319462_0_60be9f8d.jpg
Pamela Rosenberg, Intendantin der Berliner Philharmoniker. -Foto: Thilo Rückeis

Für die Haiti-Hilfe sollte alles ganz, ganz schnell gehen: Location, Künstler, Hilfsorganisation, Sponsoren und Förderer – nun ist alles festgezurrt. Seit gestern Abend steht auch fest, wer den Benefiz-Klassikabend „Berlin hilft Haiti“ am Montag um 20 Uhr im Kammermusiksaal der Philharmonie, präsentiert von Tagesspiegel und RBB, moderiert: Durch den Abend führt Dr. Wilhelm Matejka, Programmchef des Kulturradio im RBB. Gegen Mittag stellte der Tagesspiegel die Anfrage bei der Senatskanzlei, ob der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) die Schirmherrschaft für das Event zugunsten der Erdbebenopfer übernehmen könne. Es dauert nicht lange, da kam die Zusage per Mail: Er macht das gern. Jetzt ist das Publikum gefragt – der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Die Tickets kosten an der Abendkasse ermäßigt 12 Euro, auf den besten Plätzen 40 Euro – mit Vorverkaufsgebühr sind es 13,70 Euro, 22,50 oder 44,50 Euro für den guten Zweck.

Das Geld geht dank des ehrenamtlichen Einsatzes der Künstler, Organisatoren und Sponsoren wie der Wall AG, dem Steinway-Haus Berlin und Ticket Online ohne Abzug von Verwaltungskosten in die Haiti-Projekte vom „Bündnis Entwicklung Hilft“. Die Westkreuz-Druckerei Ahrens und die Bengsch- Werbeagentur kümmerten sich gestern mit Konzertveranstalterin Nadin Schmolke von „Berlin Music & Art“ bis in die späte Nacht um den Gratis-Druck des Programmheftes.

Darin finden sich etliche prominente Namen wieder. Tenor und Schauspieler Björn Casapietra, der den Tagesspiegel schon bei unserer Spendenaktion „Menschen helfen“ unterstützte, sagte auf Anfrage sofort „Ja“. Er telefonierte den ganzen Tag, die Künstler sind ja alle gut gebucht, und konnte die Schweizer Pianistin Sibylle Briner als Begleitung gewinnen – die Berliner kennen sie vom „Classic Open Air“. Natürlich gehen Philharmoniker auf die Bühne. Und hochbegabte Nachwuchskünstler vom Julius-Stern-Institut. Gestern sagte dann noch der Staats- und Domchor zu.

Zu verdanken ist alles Initiator Kaspar Wollheim, RBB-Toningenieur, und Jungviolinistin Maria Reich, sie hatten die Idee zum Event. Und Pamela Rosenberg, Intendantin der Philharmoniker, sie stellte den Kammermusiksaal bereit.


Benefizkonzert „Berlin hilft Haiti“, 25. Januar, 20 Uhr, Philharmonie. Kartentelefon 01805 4470. Internet: www.berlin-music-art.com, www.ticketonline.com. Wer direkt für die Tagesspiegel-Aktion spenden will: Bündnis Entwicklung Hilft, Stichwort: „Berlin hilft Haiti“, Ktnr. 5151, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben