Berlin Classic : Die Burg ist das Ziel: 30 Oldtimer starten zur Rallye

Dank einer Ausnahmeregelung dürfen auch Oldtimer weiterhin bei Sonderveranstaltungen durch die Innenstadt fahren. Am 24. Mai ist es wieder so weit.

Noch vor wenigen Monaten schienen Veranstaltungen wie diese nicht länger möglich: eine Oldtimer-Rallye, die auch durch die Berliner Innenstadt führt, hier womöglich sogar startet und endet. Erst dank der Ausnahmeregelung für Fahrzeuge mit H-Kennzeichen, die also mindestens 30 Jahre auf dem Buckel haben, konnte die Szene der Freunde für historisches Blechspielzeug aufatmen – und weiterhin mit City-Fahrten liebäugeln, wie sie am 24. Mai als „Burg Rallye 2008 – Berlin Classic“ geplant ist. 30 Teams werden an den Start gehen, Vorkriegsmodelle wie Heidi Hetzers Hispano Suiza von 1921, Oldtimer und auch einige Youngtimer. Ein Aston Martin DB 3 von 1951 ist darunter, ein Opel Super 6 Cabrio von 1937, viele Daimler-Benz-Veteranen, Jaguars, unter anderem ein E-Type von 1968 , ein Ford Mustang von 1965 oder auch ein Porsche 914, dazu einige Fiats.

Die Fahrt beginnt gegen 9 Uhr in der Capitol Yard Golf Lounge in der Stralauer Allee 2 in Friedrichshain, führt über den Boulevard Unter den Linden zum Reichstag und von dort zum ADAC-Fahrsicherheitsgelände in Tegel, bevor es über die Heerstraße hinein nach Brandenburg geht, zu Burg Eisenhardt, Schloss Wiesenburg und Burg Rabenstein. Das Ziel ist am späten Nachmittag das Hilton Hotel in der Behrenstraße.

Organisiert wird die Rallye – auch für 2009 gibt es bereits Überlegungen – von Martin Ruffert und Thomas Nowack, die bislang im Golf-Geschäft tätig waren und seit einigen Jahren Turniere organisieren. Bei Ruffert kam ein jahrelanges Faible für alte Autos und Oldtimer-Rallyes hinzu, an modernen Fahrzeugen findet er nur wenig Gefallen. Für Veranstaltungen wie die legendäre Mille Miglia müsse eine Teilnehmer meist mehrere Tage einplanen – Zeit, die viele Interessenten oft nicht hätten. Bei seiner „Berlin Classic“ ist das Vergnügen an einem Tag zu haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben