Berlin : Größtes Frauen-Hip-Hop-Festival Europas

Die deutsche Hauptstadt ist im August für rund vier Wochen Gastgeber für Europas größtes Hip-Hop-Festival für Frauen. Am Freitag begann die Veranstaltung, die unter anderem eine Diskussion mit Alice Schwarzer beinhaltet.

Frauen Hip Hop Festival
Nicht nur was für Männer. Die B-Girl Crew Tatsumaki zeigt ihr Können am Freitag im Hip-Hop-Stützpunkt Berlin. -Foto: dpa

BerlinDas größte Frauen-Hip-Hop-Festivals in Europa gastiert seit Freitag in Berlin, wie der Veranstalter erklärte. Bei "We B*Girlz" präsentierten Künstlerinnen aus aller Welt bis Ende August die verschiedenen Disziplinen des Hip-Hop: Rap, Tanz, DJing und Graffiti, erklärte Organisatorin Nika Kramer. Ziel der erstmals in Europa stattfindenden Veranstaltung sei es, "das Image der Frau im Hip-Hop zu verändern" und zu zeigen, dass junge Frauen und Mädchen Teil der Hip-Hop-Kultur waren und sind.

Das Festival findet an verschiedenen Orten in Berlin statt. Zunächst beginnt es mit einem dreitägigen Wettbewerb im Mellowpark in Köpenick; mehr als 20 Workshops stehen auf dem Programm, in denen die Teilnehmer von erfahrenen internationalen und deutschen Künstlerinnen lernen können. Geplant sind ferner eine Diskussionsrunde über Feminismus und Hip-Hop mit der Journalistin Alice Schwarzer am 9. August, ein Filmfestival sowie eine Ausstellung zur Geschichte der Frau im Hip-Hop. Zum Abschluss wird es am 29. August ein Konzert und am 30. August ein Tanzfestival geben. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben