Berlin-Mitte : Von Hagens plant „Körperwelten“-Museum im Fernsehturm

Der Leichen-Präparator Gunther von Hagens will ein „Körperwelten“-Museum im Fernsehturm einrichten. Die speziell für die Hauptstadt konzipierte Ausstellung soll von Herbst 2014 am Alexanderplatz zu sehen sein.

Der umstrittene Leichenpräparator Gunther von Hagens plant am Berliner Alexanderplatz ein eigenes „Körperwelten“-Museum.
Der umstrittene Leichenpräparator Gunther von Hagens plant am Berliner Alexanderplatz ein eigenes „Körperwelten“-Museum.Foto: dpa

Der umstrittene Leichen-Präparator Gunther von Hagens plant ein „Körperwelten“-Museum in Berlin. „Damit geht mein lang gehegter Traum von einem Menschen-Museum in Berlin in Erfüllung“, teilte von Hagens am Freitag mit.

Die speziell für die Hauptstadt konzipierte Ausstellung soll von Herbst 2014 am Alexanderplatz zu sehen sein - auf einer Fläche von rund 1200 Quadratmetern in den Pavillions am Fuße des Fernsehturms. Von Hagens hatte eigenen Angaben zufolge bisher weltweit 40 Millionen Besucher in seinen Ausstellungen. Kritiker werfen ihm vor, mit seinen Leichenpräparaten die Menschenwürde zu verletzen. (dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben