Budenzauber : "Winterwelt" am Potsdamer Platz eröffnet

Es scheint noch gar nicht lange her, dass die Rodelbahn am Potsdamer Platz abgebaut wurde, nun ist sie wieder da. Am Samstag wurde die "Winterwelt" eröffnet. Neun Wochen lang gibt es dort nun Glühwein und traditionelle Speisen aus den Bergen.

Potsdamer Platz
Ein Vater und seine Tochter erproben die Rodelbahn am Potsdamer Platz. -Foto: dpa

Berlin (dpa/bb)Rodelbahn, Eislauffläche und tonnenweise Schnee - der Potsdamer Platz in Berlin hat sich in eine Alpenlandschaft verwandelt. Begleitet von den Klängen einer Blaskapelle eröffnete der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) am Samstag die fünfte Auflage der "Winterwelt".

Neun Wochen lang können sich Besucher nun in der künstlichen alpinen Landschaft vergnügen und traditionelle Speisen und Getränke aus den Bergen probieren. Zur Eröffnung war nach Angaben der Veranstalter auch der österreichische Botschafter Christian Prosl zum Potsdamer Platz gekommen. Im Vorjahr hatten rund 2,6 Millionen Menschen die Alpenlandschaft besucht. (ut/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar