BVG verlor Prozess : Berliner Grafitti-Film wird wieder gezeigt

Die Doku "Unlike U" zeigt Berliner Grafitti-Sprayer bei der Arbeit. Die BVG wollte sie verbieten - und verlor vor Gericht. Jetzt bringen die Macher ihren Film wieder ins Kino.

von
Die Doku "Unlike U" enthält Original-Aufnahmen von Berliner Sprayern.Weitere Bilder anzeigen
Foto: promo
29.05.2013 09:33Die Doku "Unlike U" enthält Original-Aufnahmen von Berliner Sprayern.

Die Produzenten sind glücklich: Der Grafitti-Film "Unlike U", der Berliner Sprayer in Aktion zeigt, darf weiter verbreitet werden. Das Kammergericht lehnte ein von der BVG gefordertes Verbot ab, nun wollen die Macher Björn Birg und Hendrik Regel ihre Doku wieder ins Kino bringen. An diesem Mittwoch läuft "Unlike U" im Babylon Mitte am Rosa-Luxemburg-Platz. In einer Erklärung rechtfertigen sie ihren Film: „Wir wollten dieses selten öffentlich thematisierte, aber dennoch allgegenwärtige und für Berlin prägende Phänomen der breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.“

Berliner Grafitti-Film wird wieder gezeigt
Die Doku "Unlike U" enthält Original-Aufnahmen von Berliner Sprayern.Weitere Bilder anzeigen
1 von 28Foto: promo
29.05.2013 09:33Die Doku "Unlike U" enthält Original-Aufnahmen von Berliner Sprayern.

Die BVG hatte argumentiert, die Filmemacher hätten ihre Aufnahmen auf dem U-Bahngelände anmelden sollen. Allerdings hatten Birg und Regel die umstrittenen Szenen gar nicht selbst gedreht, sondern Filmmaterial von Aktivisten der Szene, die bei den illegalen nächtlichen Aktionen dabei waren, anvertraut bekommen.

Björn Birg und Hendrik Regel arbeiten inzwischen längst an einem neuen Projekt. Sie drehen eine Komödie mit dem Titel “Wie Männer über Frauen reden”, die eine Art “Sex and the City” über Männer im Kreuzberger-Nachtleben werden soll. Die Premiere ist für 2014 geplant.

"Unlike U" wird am 29. Mai um 20 Uhr im Babylon Mitte gezeigt.

Autor

35 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben