Castingshow : Gabby ist jetzt „Popstars“-Bandmitglied

Der Bandname klingt zwar nach englischer Marmelade, aber trotzdem ist "Queensberry" der Traum vieler Mädchen: Die Schlacht ums Mitmachen in der neuesten Casting-Truppe aus dem "Popstars"-Universum geht in die letzte Runde. Am Donnerstag stellten sich drei Viertel der Band in Berlin vor.

Patricia Czarkowski[ddp]
Finalistinnen Popstars Just 4 Girls
Vier kommen durch. Katharina (Kay Kay, v.l.n.r), Victoria (Vici), Antonella (Anto), Patricia, Gabriela (Gabby) und Leo sind die...Foto: dpa

Quirlige Stimmung beherrscht am Donnerstagabend den Bangaluu-Club. Alle bekannten Gesichter aus der Castingshow „Popstars“ präsentieren sich in kurzen Kleidern und High Heels den Fotografen und Kameras. Die bereits seit längerem gesetzten Bandmitglieder Leo und Vici sind ebenso anwesend wie das erst frisch gekürte Queensberry-Mitglied Gabriella.

 Die 19-jährige Gabby kann ihr Glück noch gar nicht fassen. „Ich hatte Zweifel, ob ich genommen werde, weil die Konkurrenz so groß war, und ich noch nie vor so vielen Menschen gesungen habe“, sagt sie. Das hibbelige Mädchen erinnert ihre Zuhörer daran, dass während ihres ersten Vorsingens ihr Handy geklingelt hatte und sie anfangs nur „Quatsch“ von sich gegeben habe. „Die Jury hat aber gemerkt, dass ich Talent habe und dass meine Fähigkeiten ausbaufähig sind“, sagt die Sängerin voller Überzeugung.

 Leo, Vici und Gabby sind drei von vier Queensberry-Sängerinnen. Das letzte Mitglied wird am Donnerstag (18. Dezember, 20.15 Uhr) im „Popstars“-Finale per Telefonabstimmung bestimmt. Ob Katharina (Kay Kay), Patricia oder Antonella das Rennen machen, ist noch völlig offen, doch schon jetzt steht eines fest. „Wir wollen bei den Leuten ankommen. Wir wollen einen Platz in der Musikwelt haben“, sagt Leo und spricht damit allen Queensberry-Mädchen aus der Seele. Der größte
Wunsch für 2009 liegt folglich auf der Hand: die Nummer eins der deutschen Album-Charts zu werden. Leo, Vici und Gabby zweifeln nicht daran, sich diesen Traum erfüllen zu können.

 Während die drei gesetzten Mädchen bereits Pläne für die Zukunft schmieden, befinden sich die drei letzten Bewerberinnen regelrecht im „Fan-Wahlkampf“. „Ich muss das letzte Queensberry-Mitglied werden, weil ich hart gekämpft habe“, sagt Kay Kay über sich. Ähnlich selbstbewusst macht Patricia für sich Werbung: „Für 'Popstars' habe ich mein Herz Stück für Stück geöffnet, das mache ich nur ganz selten für jemanden.“ Auch Antonella geht in die Schlussoffensive. „Ich würde die Band vollkommen machen“, sagt sie.

 Die Ansagen sind klar. Jetzt liegt es bei den Zuschauern zu entscheiden, wer das letzte Glied bei Queensberry wird. Die
Entscheidung soll den Fans durch das erste Queensberry-Album erleichtert werden. Ab Freitag sind drei verschiedene Versionen der Platte im Handel erhältlich. Die drei Anwärterinnen haben jeweils 13 Songs mit Leo, Vici und Gabby aufgenommen. Nur ein einziges Lied gibt es von allen Nachwuchssängerinnen zusammen. „I believe in Christmas“
singen die sechs Mädchen einmalig im Bangaluu-Club.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben