Stadtleben : Choräle auf dem Breitscheidplatz

Die Lieder hießen „Jesus, meine Freude“, „Ich will den Herrn loben allezeit“ und „Also hat Gott die Welt gemacht“. Rund 300 Sänger aus ganz Deutschland ließen am Samstagnachmittag zwischen der Kapelle und der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche geistliche Lieder und Choräle über den Breitscheidplatz erklingen. Sie gehörten zu den 1150 Teilnehmern des Bundessängerfestes des Evangelischen Sängerbundes in Deutschland, das derzeit in Berlin stattfindet. Heute wollen die Sänger zunächst in mehreren Berliner Kirchen die Gottesdienste mitgestalten, bevor sie sich um 14 Uhr zu einem eigenen Festgottesdienst im Berliner Dom einfinden. Er wird zugleich Abschluss des Sängerfestes sein. bl

0 Kommentare

Neuester Kommentar